Deine Farm

Weg vom schnell, schnell, schnell hin zum Herz

Unsere Vision

Alles auf Anfang! 

Wir möchten einen Ort erschaffen, an dem wir es Großstadtgeplagten Menschen ermöglichen, in einer Art Retreat, wieder eins mit der Natur zu werden. Wir möchten unseren Gästen somit ermöglichen den Geist von den Lasten des Alltags zu befreien und etwas gutes für die Ernährung zu tun.  Der zweite Teil unserer Vision ist eine biologische Landwirtschaft in die Wege zu leiten mit maximal Transparenz auf unserem Sozialen-Medien wie Instagram.  Wir versuchen dabei stets auf Flora und Fauna zu achten, wir vermeiden unnötige Materialien in Umlauf zu bringen.

Klingt gut ich will zum Gemüse!

Sollte das euer "erster" Gedanke sein, freuen wir uns schonmal. Wir befinden uns aktuell am Anfang unserer gemeinsamen Reise. Einige Früchte sind schon auf dem Feld, bisher ist jedoch noch nichts reif. Dementsprechend habt bitte noch etwas Geduld, tragt euch gern in den Newsletter ein und ihr bekommt sofort Neuigkeiten, wenn die ersten Gemüse an den Markt gehen.  

Solltet Ihr an unserem zukünftigen CSA Modell interessiert sein so schreibt uns gern eine Mail oder DM oder schaut später nochmal auf unserer Seite vorbei, unter dem Reiter solidarische Landwirtschaft könnt Ihr dann die aktuellen Konditionen und Abo-Modell einsehen, aktuell passiert im Hintergrund viel, sodass wir bei einigen Themen wie Kommunikation noch nicht so fix hinterher sind.  

Auf gutem Grund

Wir glauben an die Symbiosen der Natur und schauen uns gern etwas von ihr ab.

Natürlich

Unser Gemüse wächst in Permakulturen und auf Dauerbeeten in einem gesundem Boden. Ohne Chemie.

Regional

Wir vermarkten unser Gemüse frisch in der Region unser Lieferradius ist maximal 160km von Spantekow entfernt. Ohne Umwege.

Solidarisch

Fair von Anfang an, faires Gehalt für die Gärtner, faire Lebensbedingungen fürs Tier und gutes Gemüse für unsere Solawisten.

„ Manchmal zahlt man den höchsten Preis für Dinge, die man umsonst haben könnte. “

Altes erwerben und erhalten, Neues schaffen und aufbauen, Warum sollte man Vorhandene Ressourcen nicht einfach nutzen? In den Medien wird vom Verlust kleinbäuerlicher Betriebe berichtet doch wo sind die Höfe, Gutshäuser und andere Kulturgüter die es zu retten und schützen gilt? Wo sind die Agrarflächen die vor Großunternehmen gerettet werden können?